fussballSV Wormersdorf II – SV Niederbachem III  = 3:2 (1:2)

Erstes Spiel – erster Dreier!

 

 

 

 

 

Nachdem man die ersten beiden Spieltage spielfrei hatte, griff die Zweite nun ins Geschehen ein. Man merkte der zweiten Mannschaft an, dass sie noch nicht im Spielmodus ist. Mit dem ersten Auftritt in der Saison konnte man aber die Punkte im Tomburg-Stadion behalten. Dies ist unter dem Strich das Wichtigste.

Die ersten 15 Minuten sah man überlegene Hausherren, die aber mit ihren Abschlüssen nicht erfolgreich waren. Die Niederbachemer fanden bis dahin überhaupt nicht statt. Die Partie flachte ab und man belauerte sich nun. Beim ersten nennenswerten Angriff der Gäste, fiel dann auch noch die Gästeführung per verwandelten Strafstoß (28.). Nun wurde die Tomburg-Elf wieder aktiver und drängte. Timo Kretschmer setzte sich über die linke Angriffsseite sehr gut durch, passte nach innen wo er Nico Metz fand, der zum Ausgleich traf (34.). Offener Schlagabtausch nun: Niederbachem konterte im direkten Gegenzug und traf sehenswert und unhaltbar in den Winkel (36.). Zwei Torschüsse – zwei Tore! Die Gäste wahnsinnig effektiv.

Die Hausherren kamen mit Wut im Bauch aus der Kabine und versuchten den Rückstand auszugleichen. Dies gelang in der 62. Minute. Nach Vorarbeit von Metz traf Jan Steinberg zum 2:2. Es folgte eine nicht gerade schön anzusehende zweite Halbzeit, aber aufgeben war nicht angesagt. Es dauerte allerdings bis zur 87. Minute bis die Zuschauer den dritten Treffer bejubeln konnten. Steinberg passte auf Dominic Lautenschläger, der den Siegtreffer erzielte.

Fazit: Erstes Spiel – noch viel Sand im Getriebe – aber drei Punkte sind drei Punkte!

Es spielten:
Breitkopf, Müller (73. Lautenschläger), S. wenn, Tonk, Oneis, Metz, Kretschmer (81. D. Wenn), Jayaratne (68. de Mfouangoum), Steinberg, Duroy, Djimgou Tchakounte

Nächstes Spiel am 11.10.2020 um 13:00 Uhr beim SC Altendorf-Ersdorf II

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020