fussballSV Wormersdorf III – SC Volmershoven-Heidgen III = 8:2 (4:0)

Die dritte Mannschaft erzielte einen Kantersieg am Sonntagvormittag.

 

 

 

 

 

 

 

 

Trotz der Höhe des Sieges waren die Gäste nicht völlig chancenlos. Die Spielanteile waren beinahe ausgeglichen. Den Unterschied machte aber die Tomburg-Offensive, die nach Belieben traf. Patrick Schwegmann nutzte einen Fehlpass zum Torwart und erzielte den Führungstreffer (5.). Den zweiten Treffer konnte Nicola Frahmann (Vorlage Christian Marx) in der 26. Minute erzielen. Mit einem Doppelschlag war die Partie vorentschieden (Lukas Frank (Vorlage Schwegmann) 38. und Manuel Murciano (Vorlage Nils Lange) 39. Minute).

Im zweiten Durchgang ging es ab der 66. Minute weiter mit dem heiteren Scheibenschießen: Schwegmann per Foulelfmeter im Nachschuss zum 5:0. Ein erneuter Doppelschlag trieb das Ergebnis noch höher: 68. Minute Lange, 70. Minute Frahmann (Lange). Die Gäste bekamen in der 77. Minute einen Elfmeter geschenkt – 7:1. Die Konzentration ließ etwas nach und die Gäste konnten ihren zweiten Ehrentreffer erzielen – 82. zum 7:2. Den Schlusspunkt in einer kurzweiligen Partie setzte Frank in der 88. Minute zum 8:2.

Es spielten: Heider, Preiss (46. Wehling), Marx, Gammel, Mattick, C. Wenn ©, Frahmann, Jeske (25. Murciano, 55. Trimborn), Schwegmann, Lange, Frank

Torfolge:
1:0 – Schwegmann – 5. Minute
2:0  - Frahmann – 26. Minute
3:0 – Frank – 38. Minute
4:0 – Murciano – 39. Minute
5:0 – Schwegmann  FE – 66. Minute
6:0  - Lange – 68. Minute
7:0 – Frahmann – 70. Minute
7:1 -  FE – 77. Minute
7:2 – 82. Minute
8:2 – Frank – 88. Minute

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020