fussballSV Wormersdorf - Germania Impekoven = 8:1 (2:1)

Kantersieg zum Start

 

 

 

 

Eine sehenswerte Partie sahen die zahlreichen Zuschauer im Tomburg-Stadion. Eigentlich wusste man noch nicht so genau, wo man steht... Vier Tage zuvor das Pokalaus gegen einen B-Ligisten (3:4). So begannen die ersten Spielminuten auch etwas abtastend. Die erste nennenswerte Aktion hatte Jannick Randolph in der 12. Minute. Knapp rechts vorbei. Mit ihrer ersten (und auch letzten) Torchance ging Impekoven in der 26. Minute mit 0:1 in Führung. Die direkte Reaktion der Tomburg-Truppe folgte. Direkter Freistoß von Randolph zum 1:1 (28.). Erneut per Freistoß traf Fabian Glebe ins gegnerische Tor - 2:1 (35.)

 

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt:
3:1 Steinbüchel (46.)
4:1 Steinbüchel (47.)
5:1 Apo Gül (49.)

In weniger als 5 Minuten war die Partie vorentschieden. Aber die Gastgeber waren auf den Geschmack gekommen...

Aluminiumtreffer durch Randolph in der 58. Minute, sechs Minuten später dann aber sein Treffer zum 6:1 (64.) Thomas Dressler erhöhte auf 7:1 in der 67. Minute. Den Schlusspunkt setzte der gerade eingewechselte Marius Spillmann zum 8:1 (78.). Weitere hochkalibrige Chancen wurden danach noch vergeben. Aber das wäre nun jammern auf sehr hohem Niveau.

Fazit: Starker zweiter Durchgang und verdienter Sieg zum Saisonstart!

Es spielten: Santos Silva, Langanki, Glebe, Bures, Strifler (66. Heinrichs), Kramp (46. Els), D. Spillmann (C), Steinbüchel (66. Weiß), Dressler (78. M. Spillmann), Gül, Randolph

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020