fussballSC Fortuna Bonn - SV Wormersdorf = 5:0 (2:0)

Keine Chance beim neuen Tabellenführer...

 

 

 

 

Mit so ziemlich dem letzten Aufgebot trat man im Bonner Wasserland an. Lediglich Claudio als Ersatzkeeper saß auf der Bank. Die Hausherren begannen auch entsprechend druckvoll und trafen bereits in der 8. Minute zur Führung. Wormersdorf versuchte viel, aber es gelang wenig. In der 21. Minute hatte Noah Strifler eine Riesenchance zum Ausgleich. Er setzte sich mit einem tollen Solo bis in den Strafraum durch, scheiterte aber leider am gut reagierenden Fortuna-Keeper.  Fortuna erhöhte in der 25. Minute auf 2:0. Eine Minute später der nächste Schock. Kapitän David Spillmann wurde vom getretenen Ball von Leon Bures so unglücklich am Kopf getroffen, dass er ausgewechselt werden musste. Claudio, der einzige verbliebene auf der Bank, wurde eingewechselt. Die Fortuna ging mit einer verdienten Führung in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit war es dann, bis auf wenige Ausnahmen, ein Spiel auf ein Tor. Die restlichen Treffer fielen in den Minuten 54., 77. und 87.

Im zweiten Durchgang versteckte sich die Tomburg-Truppe und fiel durch viel zu viele Fehlpässe auf.

Es spielten:
Zimmer, Els, Kramp, Bures, Glebe, Steinbüchel, Strifler, D. Spillmann (C) (26. Santos Silva), Heinrichs, Verleger, Weiß

 

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020