fussballSpfr. Ippendorf II - SV Wormersdorf = 2:2 (2:2)

Zwei Punkte liegengelassen...

 

 

 

 

Zum Ende der zweiten englischen Woche bestritt man das Nachholspiel bei Ippendorf II. Die vierte Partie binnen neun Tagen. Aus diesen vier Partien hat man sich 7 Punkte erkämpft. Zählt man den Sieg gegen VTA hinzu, kommt man auf 10 Punkte im Jahr 2022 (3-1-2).

Wormersdorf begann zielstrebig und hatte in der fünften Minute die erste Superchance zur Führung. Tommy Dressler setzte einen Freistoß an die Latte. Ippendorf nutzte eine Schwäche in der Tomburg-Defensive zur Führung in der 10. Minute. Dies beeindruckte die Gäste nicht sonderlich. Joni Zieger setzte in der 15. Minute zu einem 60-Meter-Solo ala Slalomläufer an und traf zum 1:1.In der 30. Minute war es Stephan Heltzel, der die Führung erzielte - 1:2. Als alle den Halbzeitpfiff erwarteten, glich Ippendorf in der zweiten Minute der Nachspielzeit aus.

Im zweiten Durchgang begann zunächst der Gastgeber etwas schwungvoller. Ab der 72. Minute vergaben die Wormersdorfer reihenweise ihre sehr gute Chancen.:

- 72. - 100%ige für Heltzel - Torwart hält.
- 82. - 99%ige für Zieger - vorbei
- 84. - Großchance Kramp - vorbei
- 85. - Handspiel im Strafraum nicht geahndet - Handelfmeter für den SVW wäre es gewesen

Fazit: Aufgrund der besseren Torgelegenheiten wäre ein Auswärtsdreier verdient gewesen.

Es spielten: Santos Silva, Els, Bures, Langanki, Zieger, Zurdel, Weiß, Glebe (C) (60. Strifler), Heinrichs, Dressler (46. Kramp), Heltzel

(Bericht: A. Steffens)