fussballSV Ennert - SV Wormersdorf = 3:0 (1:0)

Da war mehr drin ...

 

 

 

Wie so häufig, gab es auf der "Schäl Sick" nichts Zählbares, obwohl es durchaus möglich gewesen wäre. Die erste halbe Stunde hielt man sich noch schadlos, fing sich aber ziemlich überflüssig das erste Gegentor in der 35. Minute. Dies war dann auch der Halbzeitstand. 

Im zweiten Durchgang traf Stephan Heltzel, nach guter Vorarbeit von Joni Zieger, das Ennerter Aluminium. Das war schon eine 100%ige! Aber hätte, hätte ... Fahrradkette.

Ennert erhöhte durch einen fragwürdigen Foulelfmeter auf 2:0 (67.). Noah Strifler traf ebenfalls nur die Latte (85.). In der Schlußminute trafen die Hausherren dann auch noch das dritte Mal. Ennert war effizienter bei ihren Torchancen.

Es spielten: Santos Silva, Strifler, Bures, Langanki, Els, Glebe (C) (46. Kramp), Weiß, Zurdel (79.Steffens), Zieger, Heltzel, Heinrichs

 

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020