fussballSpfr. Ippendorf - SV Wormersdorf = 4:1 (2:0)

Klare Niederlage beim Ligafavoriten

 

 

 

Personell war die Tomburg-Truppe nicht gerade üppig aufgestellt. Zahlreiche Urlauber, Verletzte und sonstig Abwesende galt es zu kompensieren.

Die seit Jahren als Meisterschaftsfavorit gehandelten Ippendorfer begannen dann auch direkt mit aggressivem Offensivpressing, was der Gästeelf gar nicht behagte. Bereits in der 8. Minute fiel das 1:0. Diesmal aus einem Standard. Freistoß  - Tor. Wormersdorf hatte in der Folgezeit der ersten Halbzeit auch einige Chancen, allerdings fehlte zumindest das Quentchen Glück. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs verschlief die Wormersdorfer Defensive einen schnell ausgeführten Freistoß und es stand 2:0 (43.).

Der zweite Durchgang ist ernüchternd gewesen. In der 50. und 52. Minute erhöhten die Gastgeber auf 3:0 und 4:0. Die Partie war entschieden. Weitere zahlreiche Chancen von Ippendorf wurden nicht genutzt. In der Schlußphase der Partie schöpften die Gäste nochmal Mut und konnten sich offensiv nun auch durchsetzen.  Nach Vorlage von Niklas Leicher erzielte Apo Gül den Ehrentreffer (82.). Einen weiteren Treffer von Apo erkannte der Schiedsrichter nicht an, da angeblich eine Abseitsposition vorlag (88.)

Fazit: Ippendorf war in dieser Partie die überlegene Mannschaft. Aus solchen Begegnungen kann die junge Wormersdorfer Mannschaft nur lernen. Nun gilt es, sich auf den kommenden Gegner (Salia Sechtem am 05.09.21) zu fokussieren.

 

Es spielten : Santos Silva, Langanki (63. Leicher), Els, Bures, Weiß, D. Spillmann (C), Glebe, Heinrichs, M. Spillmann (63. Steffens), Heltzel (75. Kramp), Gül

 

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020