fussballSC Altendorf-Ersdorf II - SV Wormersdorf II = 3:4 (2:2)

Endlich wieder mal ein Derbysieg gegen den Nachbarort.

 

 

 

Sehr gute Moral zeigte die Zweite im Spiel der Spiele ("die Mutter der Wormersdorfer Derbys"). Letztmalig gewann man dieses prestigelastige Spiel im Oktober 2019, Das Hinspiel war vogelwild und ging mit 6:4 an Ahl Ersch.

Aber auch diese Partie hatte es in sich. Nach vier Minuten gingen die Hausherren durch Andre Eckweiler mit 1:0 in Führung. Tobi Scholz hatte da einen sehr unglückliche Reaktion. Nach 22. Minuten erhöhte Eckweiler auf 2:0, Wormersdorf war im Abschluss zu harmlos. Ein toller Spielzug über Michelle Saracino und Jan Steinberg führte dann zum Treffer von Stephan Müller zum 2:1 (24.). Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff glich Steinberg zum 2:2 aus.

Im zweiten Spielabschnitt ging es weiter hoch und runter. Zunächst gelang Sven Reimer die erste Führung für den SVW in dieser Partie (65.). Der SC konnte aber wieder ausgleichen - 3:3 (72.). Den Schlusspunkt setzte erneut Reimer mit dem 3:4 (77.), Kurz vor Abpfiff dezimierte sich Ahl Ersch dan noch selbst (gelb-rot - 86.).

Fazit: Derbysiege schmecken immer gut!

 

Es spielten: Scholz, Jayaratne (C), Schäfer, Kittsteiner (77. C.Wenn), Küpper (23. S. Reimer), D. Wenn, Müller, Hins, Clemens, Steinberg, Saracino (46. Tonk)

(Bericht: A. Steffens)

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020