fussballSV Wormersdorf II - SC Altendorf-Ersdorf II = 4:6 (2:2)

Vogelwildes Spiel im zweiten Derby des Tages ...

 

 

 

 

 

 

Nach dem Derby der beiden dritten Mannschaften folgte das Derby der Zweitvertretungen der Nachbarvereine. Zahlreiche Zuschauer sahen eine sehr ungewöhnliche Partie.

Die Tomburg-Zweite führte schnell mit 2:0 durch den Doppeltorschützen Jasper Clemens (13. und 18. Minute). Die prompte Antwort der Gäste war das 2:1 in der 20. Minute. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff dann der Ausgleichstreffer nach einem heillosen Durcheinander in der Wormersdorfer Abwehr (45.).

So unglücklich der Ausgleichtreffer (kurz vor Abpfiff) war, umso bitterer der Führungstreffer der Gäste in der 47. Minute zum 2:3. Die Partie war nach einer 2:0 Führung gedreht. Dann folgten die Szenen des Ilhan Bilden: 55. Minute Ausgleich zum 3:3 und in der 60. der erneute Führungstreffer zum 4:3. Ein drittes Mal hat die Führung gewechselt.

Nun wurde es vogelwild. Chancen hüben wie drüben. Der erneute Ausgleich zum 4:4 in der 72. Minute. Leider trafen danach nur noch die Gäste. 4:5 (83.) und 4:6 (88.).

Fazit: Schlimme defensive Patzer auf beiden Seiten. Ein 8:8 wäre der gerechte Endstand gewesen!

Es spielten: Groppe, S. Wenn (C), D. Wenn (76. P. Reimer), Schäfer (55. Strifler), Mayer, Bilen (72. Lautenschläger), Zurdel, Clemens, S. Reimer, Garcia Floriano (61. Steinbüchel)

 

(Bericht: A. Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020