fussballSV Wormersdorf - VfL Meckenheim = 3:2 (2:2)

Arbeitssieg im Derby!

 

 

 

In einer sehr spannenden Partie gingen die Gäste aus der Rosenstadt in der 4. Minute nach einem umstrittenen Fouelfmeter in Führung. Die Tomburg-Elf zeigte sich aber nicht geschockt und spielte mit. Nach einem Eckball von Domenik Zimmermann stand Florian Heinrichs am langen Pfosten blank und köpfte zum 1:1 ein (17.). Meckenheim traf in der 23. Minute zum erneuten Führungstreffer. Durch eine Unbeherrschtheit (Nachtreten) verloren die Gäste allerdings einen Spieler per roter Karte (25.). Kurz vor dem Pausenpfiff spielte Noah Strifler steil auf Heinrichs, der seinen zweiten Treffer erzielte - 2:2 (43.).

Im zweiten Spielabschnitt merkte man den Gästen den Kraftverlust in Unterzahl an. Außerdem hatten sie einen um ca. 5 Jahre höheren Altersdurchschnitt. In der 47. hatte Heinrichs erneut eine gute Chance, diesmal allerdings erfolglos. Kurz darauf traf Stephan Heltzel nur den Pfosten (49.). Wormersdorf war nun spielbestimmend aber nicht torhungrig genug. Dennoch konnte Heinrichs mit seinem dritten Treffer die drei Punkte sichern (75.). Alles in allem ein verdienter Arbeitssieg.

Es spielten: Fussel, Garcia Floriano (75. Glebe), Els, Kramp, Kremmel (70. Apfel), Heinrichs (85. N. Rosenbrock), Steffens, D. Spillmann (C), Strifler, Zimmermann (55. Goldmann), Heltzel

(Bericht: A.Steffens)

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020