Der SV Wormersdorf packts an - kooperieren mit der Bürgerschaft in Wormersdorf.

Neuer KunstrasenplatzDas außerordentliche Engagement des Vereins in seinem gesamten Schaffen in den Abteilungen Fußball, Volleyball und Frauengymnastik auch im Hinblick auf die Errichtung eines neuen Kunstrasenplatzes trägt weiter Früchte. Seit Arbeitsaufnahme des neuen Vorstands im April 2010 konnte der Mitgliederzuwachs um über 25 % gesteigert werden. Am 26.01.2011 wurde auf einer Gründungsversammlung eine Altherrenmannschaft ins Leben gerufen. Über 20 Spieler werden im laufenden Jahr bereits an 22 feststehenden Spielpaarungen teilnehmen.

 

Am 31.01.2011 tagte erstmalig der erweiterte Arbeitskreis mit 13 Personen zum Thema Kunstrasenplatz (KRP 2011). Abgegebenes Zahlenmaterial an die Raiffeisenbank Rheinbach zur Genehmigung eines Kredites von 240.000 EUR wurde erklärend besprochen, Eigenleistungen abgegrenzt und Maßnahmen zur Beschaffung von eigenen Geldmitteln festgelegt.

Wir können die stillen Jahre des SVW nicht zurückdrehen, blicken wir also nach vorne in eine positive Zukunft. Entscheidend ist die angebrochene Hochstimmung mit der gesunden Zuversicht auf Vollendung des KRP 2011-Projektes insbesondere wegen der hohen sozialintegrativen Kraft des Fußballs. Für unsere junge Generation in Wormersdorf ist das Projekt eine sinnvolle Investition.

Entscheidend wird der Zeitpunkt der Kreditbewilligung durch die Banken sein. Denn dann heißt es: „Der SVW packt es an"!

Die Bürgerschaft in Wormersdorf wurde bereits im Dezember 2010 mittels einer Flyer-Hauswurfsendung über das Gesamtvorhaben KRP 2011 informiert und eine geplante Spendenaktion angesprochen. Auf 3 Säulen soll die Bildung des benötigten Eigenkapitals aufgebaut werden:

  • Spendensammlung in den Wormersdorfer Haushalten (Patenschafterringung für eine Stück Kunstrasen, ab 10 EUR für 1 m²)
  • Sponsoring, angesprochen sind Kleinbetriebe, Vereine etc.
  • Premiumsponsoring für Großbetriebe mit persönlicher Vorsprache durch den Arbeitskreis o. schriftlicher Zuwendung.

Wir wissen um die Schwierigkeit Bürger auf unser Anliegen anzusprechen, ein offenes Ohr zu finden, finanzielle Beteiligung zu erlangen. Doch wir glauben an das überwiegend bestehende Zusammengehörigkeitsgefühl, das Zusammenstehen in der Dorfgemeinschaft unter dem Motto „Wir sind Wormersdorf".

Heute danken wir erst einmal den vielen Sponsoren im Bereich Bandenwerbung und sonstiger finanzieller Mithilfe in der Vergangenheit und setzen hier, was nicht selbstverständlich ist, auf zukünftige Unterstützung.

Zuletzt erwähnen wir in Dankbarkeit den Rat und die Verwaltung der Stadt Rheinbach ohne deren zugesagten Geldmittel das Projekt Kunstrasenplatz grundsätzlich nicht durchführbar wäre.

Wir, der SV Wormersdorf stehen zur Umsetzung des Projektes bereit, wir packen es an, insbesondere für unsere Jugend, die unsere Zukunft bedeutet.

Bauen wir darauf!

 

Arbeitskreis KRP SV Wormersdorf

 

 

{backbutton}

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019