Wormersdorf bekommt endlich einen Kunstrasenplatz

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im November 2010 wurde der Umbau des Sportgeländes Am Ahrweg von einem Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz beschlossen. Diese Maßnahme gilt als Basis für einen gesunden Fortbestand des Vereins, insbesondere hier der Ausbau der Jugendabteilung. Fußball unter dem Motto „Wir bauen auf die Jugend in Wormersdorf".

Kreditunterzeichnung bei der KSK RheinbachAm 04.07.2011 erhielt der geschäftsführende Vorstand die Bewilligung seitens der NRW-Bank und der Kreissparkasse Köln für die Einreichung eines Kreditantrages zur Vorfinanzierung in Höhe von 240.000 €.

Dieses Resultat erfüllt uns mit Freude und Stolz nach erheblicher Mühe und Arbeit in den vergangenen Monaten, auch gekennzeichnet von Enttäuschung und Frust bei Verhandlungen mit Banken. Die Weitergabe des Finanzierungsprojektes an die Kreissparkasse Köln, Niederlassung Rheinbach lag dann in besten Händen. Wir danken dem Geldinstitut unter der Teamleitung von Herrn Bernd Weber für die schnelle, unbürokratische Bearbeitung und mit der Analyse der eingereichten Daten und Fakten bis zum Ergebnis : Förderungswürdig. Es erfolgte die Bereitstellung von 65.000 € mit Beginn der Baumaßnahme und insgesamt 240.000 € Zuschuss für nächsten 20 Jahre, also jährlich 12.000 € (Pflegezuschuss) durch die Stadt Rheinbach.

Weiterhin zu erwähnen ist die bisher vorbildlich verlaufene Unterstützung durch die Fa. Dr. Ing. Fischer Consult, die uns bauseits von der Angebotseinholung bis zum Ablauf der Gewährlistung begleiten wird. Zur Finanzierung des Projektes wird mit einem Spendenaufruf an unsere Mitbürger und einem Ansprechen von Firmen und Verbänden im Sponsoring-Bereich die letzte monetäre Lücke geschlossen.

Wir wollen die dankenswerte Zusammenarbeit mit Vertretungen der Stadt Rheinbach, dem Stadtrat und dem Ausschuss für „Jugend, Schule, Sport" nicht vergessen. Der Nutzungsvertrag mit der Stadt Rheinbach wurde am 01.08.2011 unterschrieben.

Für den SV Wormersdorf bedeutet die Umsetzung des Projektes einen Kraftakt über Jahre hinaus. Unser Ziel, der heute begeisterten Jugend, allen aktiven Sportlern eine neue, zeitgemäße Sportanlage zu ermöglichen um Freizeit-, Schul-, Trainings- und Wettkampfbetrieb erfolgreich und mit Motivation zu ermöglichen, wird nun konkret.

Die Sportplatzanwohner werden letztmalig durch Staub und Baulärm belästigt. Wir hoffen auf deren Verständnis. Die Wormersdorfer Bürger fühlen sich mit den sportlichen Belangen des Dorfes verbunden. Dies ergab eine bereits stichprobenartig durchgeführte Haussammlung.

Der Spatenstich wird voraussichtlich noch im August erfolgen. Der Zeitplan sieht den Rückbau des alten Sportplatzes (Sprinkleranlage, Tore, Geländer) und der sofort danach beginnenden Neubaumaßnahme (Erdarbeiten, Kunstrasenaufbau) durch zwei renommierte Firmen vor. Geplanter Abschluss der Maßnahme ist Ende Oktober 2011. Die Neueröffnung/Einweihung der neuen sportlichen Wirkungsstätte wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir, der SV Wormersdorf, wünschen uns eine gute, erfolgreiche Umsetzung des Projektes zum Wohle der Dorfgemeinschaft und weiterer Verbesserung des sozialen Umfeldes für unsere Jugend.

 

{backbutton}

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019