Fußball-Service  

   

Nächste Termine  

23.07.2019
19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Trainingsauftakt 1. Seniorenmannschaft
03.08.2019
16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Trainingsauftakt 2. Seniorenmannschaft
12.08.2019
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Trainingsauftakt B-Junioren
14.08.2019
19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Pokalspiel - Derbytime !
25.08.2019
10:30 Uhr -
1. Spieltag Saison 2019/20
   

Senioren  

 

spielankuendigung

 
   

Besucherzähler  

Heute 1

Gestern 77

Diese Woche 1

Dieser Monat 1873

Insgesamt 365039

   

Bildergalerie  

   

Aktuelle Informationen

Senioren - Saison 19/20

Trainingsbeginn 1. Mannschaft = Dienstag, 23.07.2019

 

Trainingsbeginn 2. Mannschaft = Samstag, 03.08.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Junioren - Saison 19/20

B- Junioren 19/20 (Sondergruppe)

Mo. 12.08.2019 Trainingsauftakt

Sa. 17.08.2019 - 18.00 Uhr SV Wormersdorf B - Hertha Buschhoven B (Testspiel)

Sa. 24.08.2019 - 14.00 Uhr SV Wormersdorf B - BSV Roleber B

 

   


Volleyballer schaffen Aufstieg!

 

Trotz einer Niederlage im letzten Saisonspiel, steigt die 1.Mannschaft direkt in die Landesliga auf und spielt damit in der kommenden Spielzeit in der 3. höchsten Mixed-Staffel des Volleyballbezirks Rheinland.

Liebe Mitbürger, Freunde und Gönner des SV Wormersdorf 1946 e. V.,

liebe Freunde des Sports,

 

heute treten wir mit einem ganz besonderen Anliegen an Sie heran, die sich mit den sportlichen Belangen dieses Dorfes verbunden fühlen. Nämlich mit einer Sammelaktion.

 

Nach intensiven Bemühungen und mit Unterstützung der Stadt Rheinbach ergibt sich die Möglichkeit anstelle einer Sanierung des alten Tennenplatzes einen Kunstrasenplatz zu errichten. Die Vorteile eines Kunstrasenplatzes wurden bereits beschrieben. Unser Ziel ist es der heute begeisternden Jugend und allen anderen aktiven Sportlern eine neue Sportanlage zu ermöglichen um Freizeit-, Schul-, Trainings- und Wettkampfbetrieb erfolgreich und mit neuer Motivation betreiben zu können.

 

Der Verein muss dazu ca. 60.000,- Euro Eigenanteil bereitstellen. Eine enorme Summe! Deshalb appellieren wir an Sie, die  Sammelaktion hilfreich zu unterstützen, denn eins ist klar: ohne Ihre Spenden können wir unser Vorhaben nicht umsetzen.

Tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, dass der Kunstrasenplatz in Wormersdorf bald Realität sein wird. Wir sind für jede Spende dankbar.

 

Bitte benutzen Sie das Formblatt Spendenmitteilung oder überweisen direkt auf das Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Voreifel eG

BLZ: 370 696 27, Konto-Nr. 1007 700 59

 

Alle Spender werden auf Wunsch namentlich auf einer Spendentafel in unserem Internetportal (virtueller Kunstrasenplatz)  benannt.

 

 

Sportverein Wormersdorf  1946 e. V.

Der Vorstand

 

{backbutton}

Siegen ist Pflicht!

 

Am Pfingstmontag kommt es in Witterschlick zum Saisonfinale für die erste Mannschaft des SVW. Nachdem das Spiel SV Wachtberg II gegen VfL Meckenheim II bereits mit 2:0 für Wachtberg gewertet wurde (Meckenheim tritt aufgrund von Spielermangel nicht an), ist für den SV Wormersdorf ein Sieg Pflicht um in die Kreisliga A aufzusteigen. Anstoß in Witterschlick ist 12:30 Uhr. Anschließend steigt unabhängig vom Ausgang der Partie die Saisonabschlussfeier im Sportlerheim Wormersdorf. Die erste Mannschaft freut sich über Eure Unterstützung.

 

{backbutton}

Zwei Punkte am "Grünen Tisch"

 

Am Mittwochabend wurde der Einspruch des SV Wormersdorf gegen die Spielwertung der Partie SV Wormersdorf I – 1. FC Rheinbach II vom 25. Spieltag (Ergebnis 0:0) vor der Kreisspruchkammer verhandelt.

Mit Feuerwehr zum Heimsieg

 

Die erste Mannschaft gewinnt ihr letztes Heimspiel dieser Saison mit 7:0 gegen RW Merl II und übernimmt vorübergehend die Tabellenspitze. Freiwillige Feuerwehr Wormersdorf pumpt Regenwasser vom Platz. Ohmert trifft erneut vierfach.

Zum Saisonende Turnier und Auswärtssieg der F-Jugend

 

Am letzten Spieltag der Saison trat die F-Jugend des SV Wormersdorf beim FC Pech an. Konnten die Gastgeber das Hinspiel noch knapp für sich entscheiden, so ließen die Grün-Weißen an diesem extrem heißen Tag den Gegnern aus Pech auf heimischen Kunstrasen keine Chance.

6:1 Sieg in Pech – Ohmert trifft viermal

 

Rouven-Ohmert-kDer SV Wormersdorf gewinnt sein Auswärtsspiel beim FC Pech mit 6:1 und zieht weiterhin im Gleichtakt mit dem SV Wachtberg II (9:1 Heimsieg gegen Endenich II) dem Rest der Liga davon. Mittlerweile 20 Punkte Vorsprung vor Platz drei.

  

Stimmungsvolle Saisonabschlussfeier

 

Jugendleiter Dieter Spillmann„Hier ist wieder richtig was los" war das Fazit nach einer gelungenen Saisonabschlussfeier der Jugendfußballer des SVW. Nachdem vor 3 Jahren nur noch 2 Mannschaften am Spielbetrieb teilnahmen, übernahm Dieter Spillmann die vakante Position des Jugendleiters und seitdem geht es permanent bergauf.

Martin Hinz erlöst den SVW

 

Martin HinzMit einem 3:1 Heimsieg über TuRa Oberdrees bleibt die erste Mannschaft des SV Wormersdorf Tabellenführer Wachtberg II auf den Fersen. Martin Hinz sorgt kurz vor Schluss für die Entscheidung.

D-Jugend siegt beim Tabellennachbarn

 

BSV Roleber – D-Jugend 2:3

Vor dem Spiel hatte sich die Mannschaft der Trainer Luca Degen und Felix Meyer fest vorgenommen mit einem Sieg beim Tabellennachbarn bereits 3 Spieltage vor dem Saisonende den 4. Tabellenplatz in der wohl spielstärksten Staffel der 1. Kreisklasse zu sichern.

2:1 Sieg in Lannesdorf

 

Mit einem 2:1 Sieg und 3 Punkten kam unsere erste Mannschaft von ihrer Auswärtstour in Lannesdorf zurück. Somit teilt man sich weiterhin die Tabellenführung mit dem SV Wachtberg II, der jedoch das deutlich bessere Torverhältnis aufweist.

Drei Heimsiege für SVW-Jugend

 

C-Jugend – SC Altendorf-Ersdorf 2:1

Nach einer Serie von 3 sieglosen Spielen lautete die Devise im Lokalderby „Gewinnen – egal wie". Zunächst begann das Team von Trainer Morten Möller nervös, konnte sich aber nach und nach ein Übergewicht erspielen und durch einen Treffer des stark spielenden Lars Langanki mit 1:0 in Führung gehen.

Nullnummer gegen den FC Rheinbach II

 

Noch lange nach dem Abpfiff des Heimspiels der ersten Mannschaft gegen den FC Rheinbach II sah man rund um das Sportlerheim allerorts fassungslose Gesichter. Die Enttäuschung  schien beinahe greifbar. Enttäuschung darüber, zu wenig in dieses Spiel investiert zu haben. Enttäuschung aber auch über unfassbares Pech im Torabschluss. Und natürlich die Enttäuschung darüber, das Meisterschaftsrennen im Fernduell mit dem SV Wachtberg II nun nicht mehr aus eigener Kraft entscheiden zu können.

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2019