Fußball-Service  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Bildergalerie  

   

Aktuelle Informationen

Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ruht bis Ende des Jahres - 23.11.2020

FVM bonnDer Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) stellt den Spielbetrieb für den Rest des Jahres 2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene aufgrund der Covid-19-Pandemie ein und schickt seine Vereine somit vorzeitig in die Winterpause.

 

 

 „Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens ist eine kurzfristige Zulassung des Spielbetriebs seitens der zuständigen Behörden nicht absehbar. Das Präsidium begrüßt daher die Entscheidung der zuständigen spielleitenden Stellen”, erklärte FVM-Präsident Bernd Neuendorf im Anschluss an die Präsidiumssitzung am 23. November 2020.

Der Vorsitzende des Verbandsspielausschusses, Markus Müller, ergänzt: „Wir wollen den Vereinen Planungssicherheit für den Spielbetrieb in diesem Jahr geben.” Der Spielbetrieb war aufgrund der behördlichen Verfügungslage bereits im November ausgesetzt.  
 
Wann die Saison im Jahr 2021 fortgesetzt wird, hängt maßgeblich von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den daraus folgenden politischen Entscheidungen ab. Die spielleitenden Stellen befassen sich aktuell mit den Fragestellungen zum Fortgang der laufenden Saison einschließlich der Pokal-Wettbewerbe.

(Quelle: www.fvm.de vom 23.11.2020)

   


Enttäuschendes 2:2 Unentschieden

 

Bei ihrem Heimspiel gegen den FC Pech kam die erste Mannschaft nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Rouven Ohmert brachte den SVW in der ersten Hälfte mit 1:0 in Führung. Nachdem Pech in Hälfte zwei nach einer Standardsituation ausgleichen konnte, rannte Wormersdorf auf das Tor der Gäste an. Belohnt wurden die Grün- Weißen in der 80. Minute als Alex Mehl die erneute Führung gelang. In ihrer Feierlaune wurden die SVW- Anhänger jedoch jäh unterbrochen. Kurz vor Schluss konnte Pech per Fernschuss noch ausgleichen.

 

Ergebnisse - Tabelle

 

{backbutton}

Ohmerts Traumtor lässt Wormersdorf jubeln

 

Rouven OhmertDas Heimspiel der ersten Mannschaft gegen die Sportfreunde RW Beuel wurde für die Gastgeber zum Geduldspiel. Dies lag zum einen daran, dass der SVW stark ersatzgeschwächt antrat. Mit Mattick, Gammel, Schauf und Steffens fehlten allein vier Spieler, die gegen Meckenheim vor Wochenfrist noch in der Startelf standen.

 

3 Siege und eine knappe Niederlage

 

Am 3. Spieltag der Saison mussten die Jugendmannschaften des SV Wormersdorf alle auswärts antreten. Um so erfreulicher war die Bilanz von 3 Siegen bei einer knappen Niederlage.

 

Obwohl rechtzeitig zur Kirmeseröffnung der regen aufhörte, blieben die erwarteten Besucherzahlen aus. Dennoch ließen sich viele Besucher nicht vom Wetter beeinflussen und besuchten die Kirmes getreu dem diesjährigem Motto: „Komm loss me fiere".

 

Kampfbetontes Spiel gegen VfL Meckenheim II

  

Es war ein hart umkämpftes Spiel in dem beide Mannschaften auf das eine entscheidende Tor gewartet haben. Die SVW-Abwehr stand solide und der ein oder andere Spieler aus der Meckenheimer Ersten wurde top verteidigt. Man spürte in der Wormersdorfer Mannschaft, dass alle daran glaubten den Sieg einzufahren, alle kämpften für einander und die Zweikämpfe wurden angenommen.

 

Jugendfußball - erfolgreiches Kirmeswochenende

 

Am Kirmeswochenende waren alle vier Wormersdorfer Jugendmannschaften im Einsatz und erreichten die optimale Ausbeute: 4 Spiele – 4 Siege! Den Reigen eröffnete die F-Jugend von Trainer Rolf Strick mit einem 1:0 gegen Altendorf-Ersdorf, das allerdings wie alle Spiele bei den Kleinsten als 0:0 gewertet wird, um in dieser Klasse den Ehrgeiz noch nicht zu groß werden zu lassen.

 

Spielabbruch beim Stand von 4:0

 

Blitze am HimmelDas Heimspiel der ersten Mannschaft gegen West Trakien Bonn wurde am Donnerstag 15 Minuten vor Schluss beim Stand von 4:0 für Wormersdorf wegen eines Gewitters zunächst unter- später dann abgebrochen. Ärgerlich aus Sicht der Gastgeber war die Tatsache, dass das Spiel problemlos hätte durchgeführt werden können, der Gast aus Bonn jedoch 50 Minuten auf sich warten lies.

Leistungsgerechtes Unentschieden in Endenich

 

 

SVW-IBei ihrem Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des FV Endenich kam unsere erste Mannschaft zu einem leistungsgerechten 0:0 Unentschieden. Im ersten Durchgang kam der SVW nur sehr schwer in die Partie. Endenich startete besser und drückte den Wormersdorfern ihr Spiel auf.

 

Jugendfußball des SVW im Aufwind

  

Nicht nur die Senioren des SV Wormersdorf sind erfolgreich in die neue Saison gestartet, sondern auch im Jugendspielbetrieb hat sich einiges getan. Während vor zwei Jahren gerade mal zwei Mannschaften am Spielbetrieb teilnahmen, gab es in der vergangenen Saison bereits den Staffelsieg der D-Junioren und in diesem Jahr konnte Jugendleiter Dieter Spillmann bereits vier Mannschaften in die Meisterschaftsrunde schicken. Von der F- bis zur C-Jugend nimmt man in der Saison 2010/2011 am Spielbetrieb teil.

 

SVW I: Dritter Sieg in Folge - 2:1 gegen SC Muffendorf

 

Sven WesolowskaAuch im dritten Spiel dieser Saison konnte die erste Mannschaft einen Sieg einfahren. Am heimischen Ahrweg gewann man mit 2:1 gegen den SC Muffendorf und übernimmt somit vorerst die Tabellenspitze.

 

5:0 Auswärtssieg bei Croatia Bonn

 

Auch bei ihrem ersten Auswärtsspiel dieser Saison konnte die erste Mannschaft am Sonntag einen souveränen Sieg einfahren. Auf Kunstrasen im Sportpark Pennenfeld gewann man gegen Croatia Bonn ungefährdet mit 5:0. Hierbei gelang den Wormersdorfern vor allem der Spagat zwischen konzentriertem Abwehrverhalten und gutem Kombinationsspiel.

 

Auch SVW II mit erfolgreichem Start in die neue Saison

 

Nachdem das Saisondebüt freundlicherweise verschoben wurde (hier nochmals einen Dank an den SC Liessem) begann für die Wormersdorfer II. heute die neue Spielzeit mit einem Auswärtsspiel beim VFL Rheinbach II. Verstärkt durch vier Spieler aus dem Kader der Ersten Mannschaft, waren die Gastgeber anfangs spielbestimmend ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Im Gegensatz dazu nutzte der Gast aus dem Land der Liebe einen schnellen Konter zum 0:1 durch Kris Schnau. Doch nur gefühlte zwei Minuten später konnte "Altstar" Stefan Kurek für die Heimmannschaft nach einer billiardähnlichen Szene ausgleichen.

 

­­­­­Erfolgreicher Saisonauftakt

 

Man of the Match: Rouven OhmertDie erste Mannschaft konnte am Sonntag bei Ihrem Heimspiel gegen den SC Ließem den ersten Dreier am ersten Spieltag einfahren. Ungefährdet gewann man die Partie mit 3:0 und kann von einem gelungenen Saisonauftakt sprechen.

 

   

facebook

© SV Wormersdorf 1946 e. V. 2010-2020